Ernährung

Wie man Gewicht natürlich verliert: Proteine und Gewichtverlust

Wie man Gewicht natürlich verliert: Proteine und Gewichtverlust

Crash-Diäten, Blitz Diäten und alles was dazwischen liegt. Es gibt heutzutage eine Menge Informationen im Internet über „wie man Gewicht verliert“. Aber tatsächlich ist ein Großteil der Informationen dort fraglich. Kann die 5: 2 Diät Dir wirklich helfen, gesund Gewicht zu verlieren? Und solltest Du wirklich durch Blitz-Diäten abnehmen?

Wie man Gewicht verliert

Es gibt keinen Trick oder eine schnelle Lösung. Letztlich kommt Gewichtsverlust auf eine Sache an: verbrenne mehr Kalorien als Du konsumierst. Unsere Körper benutzen Kalorien für Energie. Diese Energie wird vom Körper verbraucht und der Überschuss wird im Wesentlichen als Fett gespeichert. Wenn Du mehr Kalorien konsumierst, als Du tatsächlich benötigst, gewinnst Du an Gewicht. Das Umgekehrte ist auch wahr. Ein Kaloriendefizit, bei dem wir mehr Kalorien verbrennen als wir essen, führt zu Gewichtsverlust. Dieses Defizit kann auf zwei Arten erreicht werden: durch Training, um überschüssige Kalorien zu verbrennen; und indem du weniger Kalorien zu Dir nimmst.

Deinen Kalorienverbrauch zu reduzieren bedeutet darauf zu achten was Du isst. Wenn Du beispielsweise Deine Milch auf Soja oder Mandelmilch umstellst, verringert sich der Kalorienverbrauch, ohne auf etwas zu verzichten. Weniger essen kann auch helfen, ein Kaloriendefizit zu schaffen. Aber weniger zu essen kann auch bedeuten, dass unser Körper nicht genug Nährstoffe bekommt und wir uns schnell hungrig fühlen können. Es ist also wichtig, darauf zu achten, was wir essen, um den Kalorienverbrauch zu reduzieren, ohne unseren Körper zu schädigen, indem wir ihm Nährstoffe verweigern oder unsere mentale Gesundheit zu schädigen, indem wir hungrig bleiben!

Proteine

Proteine und Gewichtsverlust

Eine proteinreiche Diät ist eine gute Möglichkeit, den Kalorienkonsum zu reduzieren und gleichzeitig das Sättigungsgefühl und den Stoffwechsel zu maximieren. Es beeinflusst die Hormone in unserem Gehirn, die das Sättigungsgefühl signalisieren. Dies hilft uns, länger voll zu bleiben und das Verlangen zu reduzieren. Proteine fördern auch den Stoffwechsel, um Fett zu verbrennen und Muskelmasse zu erhalten. Gewichtsabnahme führt häufig zu einer Verringerung der Fettspeicher und der Muskelmasse. Das heißt, je mehr Gewicht wir verlieren, desto weniger Kalorien verbrennen wir, da wir weniger Muskeln haben, um die Energie zu nutzen. Eine proteinreiche Diät verhindert den Verlust von so viel Muskelmasse und sichert somit die Geschwindigkeit, mit der wir Kalorien verbrennen. Dein Körper verbrennt Kalorien, indem er Proteine verdaut. So kann eine proteinreiche Diät den Kalorienkonsum um 80-100 pro Tag reduzieren!

Mit diesen beeindruckenden Statistiken, werfen wir einen Blick auf Proteine, die entwickelt wurden, um den Gewichtsverlust zu unterstützen.

Diese Art von Proteine, ist beim Aufbau fettfreier Muskelmasse und zur Steigerung der Fettverbrennung nützlich. Es kann aromatisiert werden und außerdem ist es kohlenhydratarm und fettarm. Vor einer Mahlzeit oder als Zwischenmahlzeit kann es das Gefühl der Fülle steigern und uns davon abhalten, zu viel zu essen. Als Mahlzeitenersatz ist es nahrhaft, bequem und füllend und kann zu Smoothies, Porridge oder einfach als Shake verwendet werden

Dieses pflanzliche Proteine ist die perfekte Proteinquelle für Veganer. Es ist auch laktose- und glutenfrei! Voller Ballaststoffe und reich an Omega 3. Hanfsamen-Protein hilft Dir, dich länger voll zu fühlen. Es hilft auch, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, was das Verlangen nach Zucker reduziert. Es kann in Smoothies und Shakes oder in Pfannkuchen, Kuchen und Backwaren verwendet werden!

Erbsen-Protein ist eine weitere vegane Mischung, das reich an Proteinen und wenig Kohlenhydraten besitzt. Dies hilft, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, was dazu beiträgt, den Heißhunger in Schach zu halten. Im Gegensatz zu Soja-basierten veganen Proteinen ist Erbsenprotein reich an BCAAs, die den Aufbau von reiner Muskelmasse fördert. Es mischt sich leicht mit Wasser und ist somit perfekt für Proteinshakes geeignet.

Allergenfrei, ist dieses Protein vegan und zugleich laktosefrei. Mit einem niedrigen Kohlenhydratgehalt reduziert es die Speicherung von Fett aufgrund von Blutzuckerspitzen. Es enthält auch Peptide, die nicht in anderen Proteinen gefunden werden, und den Gewichtsverlust weiter steigern.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass es nicht nur ein Proteinpulver gibt, das am besten zur Gewichtsreduktion geeignet ist. Aber der Gehalt an Kohlenhydraten und Fett ist wichtig, da dies den Kalorien- und Nährstoffverbrauch beeinflussen wird. Daher steht Diet Whey Protein aufgrund seines geringen Fettgehalts und seines geringen Kohlenhydratgehalts ganz oben auf unserer Liste.

Überschüssige Kalorien sind immer noch überschüssige Kalorien

Eine proteinreiche Diät kann thermogen sein und helfen, Fett zu verbrennen. Trotzdem sind Kalorien durch die Proteinzufuhr immer noch Kalorien. Der Proteinkonsum sollte daher statt einer Mahlzeit und nicht zusätzlich zum Essen eingenommen werden. Wenn Du zum Beispiel einen Proteinshake anstelle eines Snacks zu Dir nimmst, wird es Dich füllen. Ein Protein-Shake zusätzlich zu einem Snack erhöht Deinen Kalorienverbrauch. Das solltest Du beachten wenn Du einen Kaloriendefizit für die Gewichtsabnahme generieren möchtest.

Weitere Tipps und Tricks zum Abnehmen findest Du in unseren anderen Blogs.

Das Geheimnis Magischer Gewichtsverlust-Vitamine

Ernährung

Das Geheimnis Magischer Gewichtsverlust-Vitamine

2018-01-04 23:37:38Von Natalie F.



Natalie F.

Natalie F.

Autor und Experte


Natalie gefällt momentan...